Google Ads – neue “Erweiterte Text-Anzeigen” (ETA)

Google AdWords ist seit dem Sommer 2018 mit den Funktionen des Werbenetzwerks Doubleclick ausgestattet und heisst nun Google Ads. Mehr dazu HIER im Google Blog. In der neu gestalteten Oberfläche von Google Ads hat man nun mehr Möglichkeiten als mit dem bisherigen Google AdWords. Besonders die Verlängerung des Anzeigentextes von 80 auf 90 Zeichen und die Erweiterung von 2 Anzeigentiteln um einen dritten Anzeigentitel ist spannend. Ob die Trennung mit den Pipe-Symbolen zwischen den Anzeigentiteln so gut ist, sei einmal dahin gestellt.

jetzt 3x 30 Zeichen + 2x 90 Zeichen möglich

Google AdWords Spezialist bin ich seit 2010. In dieser Zeit hat sich viel verändert. Dies ist aber wohl die drastischste Änderung, die ich bisher erlebt habe. Früher musste man sich noch stark begrenzen mit der Anzahl von Zeichen und damit musste man sich immer entscheiden, welche Werbebotschaften und USPs am Wichtigsten sind. Dann kam mehr Platz mit zwei Anzeigentiteln von je 30 Zeichen und einer langen Beschreibung von 80 Zeichen. Jetzt mit den 3 Anzeigentiteln hat man scheinbar Platz ohne Ende und man weiss gar nicht, was man noch bewerben könnte bei manchen Kunden. Die Erweiterungen gibt es ja auch noch. Hinzu kommen responsive Suchnetzwerk-Anzeigen, die klassische A/B-Tests überflüssig machen. Ich hoffe, dass die Auswertungsmöglichkeiten so sind, dass ich wie bisher die Ergebnisse der Tests sehen kann, um die besser funktionierende Werbebotschaft auch auf der Website bzw. im Google SERP-Snippet für SEO verwenden zu können.

Rundumblick mit der Google Marketing Plattform

Mit der Google Marketing Platform und Display & Video 360 und Google Analytics 360 kommen für Werbetreibende neue Möglichkeiten die Zielgruppen zu erreichen. Die Sprach-Suche hat Google auch im Blick und hält Informationen für Marketing-Spezialisten bereit. Die regelmäßigen Video-Sessions sind auch sehr sehenswert als Update.

Mal schauen, was Bing und amazon macht um Ihre Oberflächen zu aktualisieren.