01.09.2018 Kraftwerk Mitte Sommerfest

Als Mieter des Coworking Space “Neonworx“ hatte ich Gelegenheit, mein Unternehmen mit einem Stand auf dem Kraftwerk Mitte Sommerfest zu präsentieren.

Sammy Zimmmermanns und Andreas Deicke

Online Marketing mit Voice Assistants

Doch wie präsentiert man Online Marketing mit einem Stand auf einem Familienfest? Da passte es gut, dass ich mit meinem Kollegen Sammy Zimmermanns gerade ein neues gemeinsames Projekt gestartet habe: Unter dem Namen Botvoice werden wir Anwendungen für Sprachassistenten entwickeln.

Google bietet bereits seit Jahren die Funktion der Spracheingabe für die Web-Suche und Texteingabe in Google Dokumenten. Amazon fördert stark die Verbreitung seiner “Echo”-Geräte, auf denen mit dem hauseigenen Spachassistenten Alexa gesprochen werden kann. Dank der bei Amazon für Entwickler offenen Plattform lassen sich auch eigene Anwendungen programmieren. Das Internet-of-Things (IoT) ermöglicht es spezielle Schalter, Steckdosen und alle mit dem Internet verbundenen Geräte anzusteuern, die über eine Schnittstelle verfügen. Lösungen für “Smart Home” eignen sich bestens für die Ansteuerung mit Sprache.

CO33 spendierte mir einen Tischaufsteller aus Beton

“Alexa, einen Kaffee, bitte!”

Ideen für die Anbindung einer Maschine hatte ich einige. Alexa hätte auch Bier zapfen oder Eiswürfel auswerfen können. Unsere Wahl fiel dann auf den Kaffee, da ein Entwickler ebenso wie die “Kaffee-Sachsen”nun mal nicht ohne kann. Tchibo stellte uns freundlicherweise seine smarte Kaffeemaschine Qbo YOU-RISTA (sprich: “kju-bo”) zur Verfügung, mit der man seinen Lieblingskaffee per App zubereiten kann. Mit einer Auswahl an Kapseln mit verschiedenen Sorten Kaffee und einem Tank für frische Milch verspricht das Konzept Kaffeegenuss wie vom Barista. Dazu setzt Tchibo auf 100% nachhaltig angebauten Kaffee und hat auch für die Kapseln einen zusätzlichen Beutel mitgeliefert, der bessere Recyclingfähigkeit über das Duale System ermöglichen soll.

Smarte Kaffeemaschine Qbo im Test

Das schicke Design der Qbo You-Rista hat leider den Nachteil, dass man an den Wassertank nur heran kommt, wenn man den vorgesetzten Milchtank abzieht. Beim Zusammenstecken der Komponenten kann es schon mal passieren, dass die Verbindung nicht richtig sitzt. Im besten Fall wird noch eine Fehlermeldung angezeigt, dass ein Tank nicht richtig angeschlossen sei  – bei uns sprühte sogar die Milch daneben anstatt in den Becher. Der relativ kleine Behälter für die benutzten Kapseln erforderte häufiges Ausleeren. Die Qbo ist offensichtlich nicht für den Dauereinsatz konzipiert, sondern richtet sich an private Heimanwender für den gelegentlichen Kaffee. Dafür wäre dann meiner Meinung nach aber der recht große Milchtank etwas unpraktisch. Den Gästen, die sich an unserem Stand mit Alexa einen Kaffee machen ließen, schmeckte der Qbo Kaffee gut.

Sommer-Fest der Kreativ und Kultur-Szene

Das Kraftwerk Mitte Dresden aus dem 19. Jahrhundert war bis 1993 in Betrieb und wurde zu DDR-Zeiten auch “Panzerkreuzer Aurora” genannt, da die Schornsteine unerlässlich schwarze Rauchwolken von der Kohlebefeuerung in den Himmel abgaben. Lange Zeit stand das Areal dann ungenutzt leer, bis schließlich 2016 die Staatsoperette aus ihrem über 50 Jahre währenden Provisorium in Dresden-Leuben wieder in das kulturelle Herz Dresdens ziehen konnte. Der Neubau, der auch dem Theater “Junge Generation” ein neues Zuhause gab, wurde architektonisch in das alte Gebäude engebettet, da das Kraftwerk Mitte ein Industriedenkmal ist. Auf dem Areal sind auch die Musikschule “Heinrich-Schütz Konservatorium”, die Heinrich-Böll Stiftung, eine Eventlocation und das Energiemuseum untergebracht. Eigentümer und Bewirtschafter des Geländes ist der städtische Energieverorger DREWAG.

Kraftwerk Mittte, Gebäude 5-7: Kreativwirtschaft

Matcha-Tee und Nucao vor dem Yoga und Pilates Studio “Cardea”

Theatercafe T1

StaatsOperette Dresden

Kostümverkauf mit Catwalk

Besucher in der Theater-Halle

Puppentheatersammlung

Strippenziehen an der Puppe mt schwarz-rot-goldenen Haaren

Augen auf!

E-Mobil fahren für die Kinder

aber sicher

Eine Brass-Band marschiert an der Zentrale für politische Bildung vorbei

Früher Heizkraftwerk – heute Kulturkraftwerk

Das Energiemuseum ist sehr sehenswert

Energiekombinat Dresden – bei Störungen keine Sprechzeit

ein Fernsprecher

VEB RFT Nachrichtenelektronik – aus dem Ganzen gefeilt

“Ok, Google, wie Spät ist es?” – “Alexa, starte Stoppuhr”

Ein Fehlerortungsgerät – das hätte ich auch manchmal gern

Lampadius und Blochmann begründeten die öffentliche Beleuchtung

Lampadius zuerst in Freiberg, dann Blochmann in Dresden

Zündwaren aus Riesa: bei Gasgeruch Durchzug schaffen und Energiekombinat informieren